Hunde würden BAF to GO von Frostfutter Perleberg kaufen – Ein Produkttest

Hunde würden BAF to GO von Frostfutter Perleberg kaufen – Ein Produkttest

Eingetragen bei: Rund um den Hund, Wandern mit Hund | 0

Barney darf aktuell gaaanz viele BARF-Leckereien von Frostfutter Perleberg testen. Da wir ja oft unterwegs sind, haben wir uns für ein „BAF to GO“-Testpaket entschieden und die Produkte auf ihre Wandertourentauglichkeit getestet. Wir haben insgesamt 5 kg Futter bekommen – einzeln verpackt in 500 g Päckchen – und ganz easy im Pappkarton mit Styroporbox per DHL. „BAF to GO“ ist durch einen speziellen Fertigungsprozess schonend gegart und durch ein besonderes Verpackungsverfahren so optimiert, dass eine Lagerung ohne besondere Kühlung möglich ist. Das Tolle: Die „BAF to GO“-Produkte sind bei Zimmertemperatur (ohne direkte Sonneneinstrahlung allerdings) bis zu 2 Jahre haltbar. Total praktisch für uns, weil wir leider keine Möglichkeit haben, eine große Gefriertruhe aufzustellen, aber dennoch gerne so artgerecht wie nur möglich füttern möchten.

Wir haben die Sorten „Gulasch“, „Rindermix“, „Maulfleisch“, „Herz (gewolft)“, „Powermix“ und „Grüner Pansen“ bekommen. Positiv ist, dass auch für Allergiker-Hunde viel dabei ist. Barney reagiert auf sämtliche Geflügelprodukte mit Durchfall, was uns in der Futtersuche natürlich echt einschränkt. Richtig klasse finde ich auch, dass die K&K Petfood GmbH Perleberg das Fleisch überwiegend aus dem eigenen Schlachtbetrieb bezieht und ansonsten auf Tiere aus Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg zurückgreift, die alle aus zertifizierten Betrieben stammen und keine langen Transportwege hinter sich haben. Klasse! Generell arbeitet das Familienunternehmen sehr transparent, was mir persönlich ein echt gutes Gefühl gibt.

Das Herrchen, Barney und ich haben den „Powermix“ (Rinderhalsfleisch, Pansen und Kartoffeln) auf einer kleinen Wanderung zum Hamburger Wappen (Teilstück der Teufelsmauer in Timmenrode, Harz) ausgiebig getestet. Der Faltnapf ist eh immer dabei und die Packung Futter passte auch noch wunderbar in den Rucksack. Auf einem großen Felsen haben wir uns in der Abendsonne niedergelassen und die Portion ausgepackt. Leider habe ich das nur mit Herrchens Taschenmesser geschafft, aber vielleicht liegt das auch an mir – typisch Frau eben. 😉 Vorab habe ich das Fleisch durch Drücken und Quetschen in der Packung etwas vermengt (beim nächsten Mal nehme ich auf jeden Fall einen Esslöffel mit!) und dann in den Faltnapf geschüttet. Normalerweise stelle ich mich bei Tiernahrung immer etwas an – oft kann ich den Geruch nicht leiden. Aber das BAF hat mich überzeugt – es sieht natürlich aus und man erkennt, was enthalten ist und auch der Geruch war irgendwie richtig frisch. Das Verpackungsverfahren hat auf jeden Fall funktioniert! Barney ist übrigens ebenfalls mehr als überzeugt. Beim Aufschneiden (und posieren für die Fotos) saß er sabbernd und fiepend neben mir und als er dann endlich futtern durfte, war der Napf blitzschnell leer. Der Test ist jetzt knapp 10 Tage her. Barney weiß seitdem ganz genau, wo der Karton steht und setzt sich oft mit Dackelblick davor, weil er gerne was Leckeres futtern möchte. Wir sind begeistert und werden auf jeden Fall Nachschub vom praktischen „BAF to GO“ bestellen, weil es uns in seiner Einfachheit, im Handling, von der Zusammensetzung und im Geschmack (was allerdings nur Barney beurteilen kann 😉 ) vollends überzeugt hat. Vielen Dank an das Team von Frostfutter Perleberg, dass wir euer Produkt testen durften. (Das Testpaket haben wir kostenlos bekommen, was meine Meinung aber in keiner Weise beeinflusst. #Werbung #Kooperation )

 

20170713_144019
Barney war mächtig stolz, als so ein großes Paket ankam. „Das alles für mich ganz allein? Das find‘ ich einfach nur ‚Wau‘!“

 

 

20170713_144419
Das „BAF to GO“ ist total praktisch in einer Styroporbox verpackt. Das Frostfutter Perleberg-Team nimmt die Boxen sogar wieder zurück, sodass man sich nicht selber um die Entsorgung kümmern muss. Total super!

 

 

20170713_144614
Die Sorten sind super praktisch in 500 g Paketen verpackt – so ist eine portionsweise Fütterung sehr gut möglich.

 

 

20170713_144635
Da ist jemand ganz stolz, dass er bald soviele Leckereien testen darf.

 

 

20170713_144710
Zusammensetzung, Aufbewahrung und Mindesthaltbarkeitsdatum stehen auf jeder Packung separat.

 

IMG_2854
Nach einer Wanderung gab es für Barney das Powermenü aus dem Rucksack.

 

IMG_2858
Barney konnte es kaum erwarten und setzt ungeduldig zur Übersprungshandlung (gähnen) an. ;-)

 

IMG_2861
Der Faltnapf ist immer dabei und so war das Servieren der Mahlzeit gar kein Problem.

 

IMG_2866
Barney findet: „Das sieht total lecker aus!“

 

 

IMG_2873
So eine Pause ist für uns beide immer total schön. Barney genießt den Energiekick total und auch ich kann meine müden Beine etwas ausruhen.

 

IMG_2880
Für uns völlig selbstverständlich: Der Müll kommt natürlich wieder mit! Müllbeutel haben wir auch immer dabei (genau wie Hundekotbeutel übrigens!).

Hinterlasse einen Kommentar